Freund Theodor
Ministerialdirektor und Oberberghauptmann
* 19. Dezember 1830 in Schönebeck
† 1916

 

  • 1849 Beginn der Tätigkeit als Bergmann im Kohlebergwerk Loebejün
  • 1863 Bergassessor im Revier Eisleben (bis September 1864)
  • 1864-1865 Tätigkeit beim Oberbergamt in Halle
  • 1. Januar 1866 Leitung des Handelsbüro der Königlichen Bergwerksdirektion Saarbrücken (bis 1. Juli 1870)
  • 1. Juli 1870 Übertragung des Amtes als Bergwerksdirektor der Grube Gerhard
  • 10. Februar 1871 Endgültige Ernennung zum Bergwerksdirektor
  • Ausbau und Modernisierung des Josephsschacht und des Viktoriaschachtes
  • 1. April 1873 Abberufung aus dem Saarrevier und Übernahme der Leitung der Saline Schönebeck
  • 1878 Berufung als Geheimer Bergrat und Vortragender Rat für das Berg-, Hütten-, und Salinenwesen
  • 1891 Übertragung der Leitung des Oberbergamtes Breslau
  • 1892 Abberufung und Ernennung zum Oberberghauptmann und Ministerialdirektors der Abteilung für das Berg-, Hütten-, und Salinenwesen im Ministerium für Handel und Gewerbe
  • 1. November 1900 Eintritt in den Ruhestand
  • ehrenamtliche Tätigkeit als Stadtverordneter in Charlottenburg
  • Hinweis: Theodor-Schacht in Ibbenbüren 

 

Lit.: Bergmannsfreund 56 (1909), S. 444
Jel