Scherer Gertrud geb. Stötzer
scherer_gertrud.jpgFotolaborantin, Fotografin
* 1. Januar 1926 in Klarenthal-Krughütte
† 7. August 2015 in Saarbrücken

bestattet im August 2015 in Kirkel

 

V.: Jakob Friedrich Stötzer (1893-1976), Polizeimeister; M.: Elisabeth Gräsel (1900-1988)

 

verh. am 30. August 1947 in Gersweiler mit Werner Scherer (1920-1991), Bergmann 

 

  • Besuch der ev. Volksschule
  • 1. September 1941 Ausbildung zur Fotolaborantin bei Foto Kiefer in Saarbrücken (bis 1943)
  • 31. August 1943 Prüfung
  • 1. September 1943 berufstätig bei Foto Kiefer (bis 30. April 1947), unterbrochen von der Zweiten Evakuierung
  • 20. März 1950 Gründung des Fotogeschäftes Scherer in Gersweiler
  • Beginn der Fotodokumentation der Orte Gersweiler, Ottenhausen, Klarenthal, Krughütte und Aschbach
  • 31. Dezember 1957 Beendigung der Selbstständigkeit
  • 17. November 1964 Verkäuferin in der Foto-Abteilung des PeKa-Kaufhofes in Saarbrücken (bis 31. Oktober 1982)
  • 1983 Mitbegründerin des Heimatkundlichen Vereins Gersweiler-Ottenhausen e.V.; Organisation zahlreicher Ausstellungen
  • 1983 Mitherausgeberin von „Gersweiler in alten Ansichten“ (mit Joachim Conrad)
  • 1984 Mitherausgeberin von „Klarenthal und Krughütte in alten Ansichten“ (mit Albrecht Rixecker u.a.) 
  • 1989 Mitherausgeberin von „Gersweiler in alten Ansichten, Bd. 2“ (mit Joachim Conrad)
  • 12. August 2015 Trauerfeier auf dem Waldfriedhof in Saarbrücken-Gersweiler
  • 2017 Übergabe des Bildarchivs an das Stadtarchiv Saarbrücken 

 

Con

Abb.: Lieselotte Heimfarth, Kirkel