Handschuch Heinrich
Bayerischer Bezirksarzt in Homburg
* 23. November 1840 in Feuchtwangen/ Arnsberg
† nach 1908
  • Studium der Medizin in München
  • Promotion zum Dr. med.
  • 1866 Examina und Assistenz an der Chirurgischen Universitätsklinik Erlangen
  • 1886 Einstellung in bayerischen Staatsdienst mit Bezirksarztstationen in Marktheidenfeld
  • Dezember 1898 Ernennung zum Bezirksarzt in Homburg
  • Tätigkeit im Distriktskrankenhaus Homburg
  • 1899 Mitgründer und Leitender Arzt der Sanitätskolonne Homburg
  • 1902 außerordentliche Aufstockung des Gehalts
  • 1903 Beschluss zur Schließung der Schule in Bechhofen nach Masernausbruch
  • Juni 1909 Pensionierung  

Lit.: Gernot Feifel, Saarpfälzische Kantons- und Bezirksärzte 1816-1920, in: Saarländisches Ärzteblatt 65 (3/2012), S. 32f
Bkl