Schubert Emil
Kaufmann, Hüttendirektor
* 9. November 1879 in Rittersgrün/ Erzgebirge
† 24. Juni 1968 in Dillingen
  • Lehre und Tätigkeit als Kaufmann, u.a. in Konstanz
  • 1899 Eintritt in die Dillinger Hütte
  • 1922 Ernennung zum Prokurist
  • 1930 Ernennung zum Kaufmännischen Direktor
  • 1935 Eintritt in die NSDAP
  • 1937-1946 Kaufmännisches Vorstandsmitglied
  • 1942-1946 Gesellschafter im Aufsichtsrat der Doggererz AG als Vertreter der Dillinger Hütte
  • 1943-1946 Vorstandsvorsitzender der Saarwerke, gemeinsam mit Otto Poensgen  

Lit.: Seidelmann, Doggererz AG, S. 394f.
Bkl