Prüm Jost
Jurist, Kaufmann
* 7. April 1930 in Trier
† 4. Juli 2017 in Homburg

bestattet am 12. Juli 2017 in Bernkastel-Wehlen 

V.: Sebastian Alois Prüm, Weingutbesitzer; M.: ... 

verh. 1968 mit Heidrun Sievers; zwei Kinder 

  • 1949-1954 Studium der Rechtswissenschaften in Mainz, Genf, Bonn und Paris
  • 1958 Promotion zum Dr. jur. utr. in Mainz
  • 1958-1960 Lehre zum Bankkaufmann
  • Bankdirektor der Deutschen Bank in Mainz
  • ab 1968 Wechselnde Vorstandstätigkeiten innerhalb der Industrie- und Handelskammer (IHK) Saar
  • 1968-1996 Vorstandsmitglied der Saarländischen Kreditbank AG bzw. Deutsche Bank Saar AG
  • 1985-1996 Präsident der IHK Saar und Tätigkeit auf Bundesebene, danach Ehrenpräsident
  • ab 1986 Präsidiumsmitglied und Schatzmeister der Deutsch-Französischen IHK in Paris mit späterer Ernennung zum Ehrenmitglied
  • 1990-1993 Gründungspräsident der IHK Arbeitsgemeinschaft Saar-Lor-Lux-Trier-Westpfalz
  • 7. April 1995 Empfang im Schloss Saarbrücken anlässlich des 65. Geburtstags
  • 1995 Ernennung zum Kommandeur des Verdienstordens Luxemburg
  • 1996 Pensionierung
  • 1996-2010 Vorstandsmitglied der Nikolaus-Koch-Stiftung
  • 1970-2005 Aufsichtsratsmitglied der Saarbrücker Zeitung
  • 1996 Verleihung des Großen Bundesverdienstkreuzes
  • 1997 Ernennung zum Chevalier de la Légion d’Honneur
  • 1996-2002 Aufsichtsratsmitglied der Deutschen Bank Saar
  • 2007 Gründung der Jodocus-Prüm-Stiftung 

Lit.: Udo Rau, Art. Ein starker Motor für die Region [...], in: Saarbrücker Zeitung, Ressort Politik, 05.04.1995
Bkl
Abb.: IHK Saarland