Suche



Boltz Heinrich

Geheimer Justizrat, Beigeordneter für Alt-Saarbrücken
* 5. November 1831 in Völklingen
† 9. Mai 1918 in Saarbrücken




V.: Johann Heinrich Boltz (1804-1858), Anwalt; M.: ... 

verh.  

  • 1850 Abitur in Trier
  • 1850-1854 Studium der Rechtswissenschaft in Bonn und Heidelberg
  • 1854 Eintritt in Militärdienst
  • 1854-1861 Auskultator und Referendar am Landgericht Trier
  • 1861 Assessorenexamen
  • 1861 Assessor am Appellationsgerichtshof Köln
  • 1862 Ernennung zum Advokat beim Landgericht Trier, später beim Landgericht Saarbrücken
  • 1863 Ernennung zum Anwalt beim Landgericht Saarbrücken
  • 1870-1871 Hauptmann der Landwehr
  • 1870-1872 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Saarbrücken
  • Wahlkreisobmann der Nationalliberalen Partei im Wahlkreis Trier 5, später Ehrenvorsitz (nach 1912?)
  • 1871-1909 Stadtverordneter in Alt-Saarbrücken
  • 1880-1882 Magistratsmitglied in Saarbrücken
  • 1881-1917 Mitglied des Vorstandes der Anwaltskammer des Oberlandesgerichtsbezirks Köln
  • Vorstandsmitglied der Nationalliberalen Partei in der preußischen Rheinprovinz (bis 1918)
  • 1884 Ernennung zum Justizrat
  • 1889 Wahl zum Beigeordneten für Alt-Saarbrücken
  • 1890 Verleihung des Roten Adlerordens 4. Klasse
  • Juni 1893 Mitglied des Reichstags für den Wahlkreis Trier 5 (Saarbrücken-Ottweiler-Sankt Wendel) für die Nationalliberale Partei (9.-12. Legislaturperiode, bis Januar 1912)
  • 1898-1911 und 1916-1918 Mitglied des Zentralvorstands der Nationalliberalen Partei
  • 1901 Ernennung zum Geheimen Justizrat
  • Januar-April 1902 Mandatsverlust nach ungültiger Wahl
  • 1903-1912 Vorstandsmitglied der Reichstagfraktion der Nationalliberalen Partei
  • Fiskalanwalt der Regierung zu Trier, der Bergwerksdirektion und Eisenbahndirektion zu Saarbrücken
  • 1909 Verleihung des Roten Adlerordens 3. Klasse mit Schleife
  • 1911 Verleihung des Kronenordens 2. Klasse
  • 1914 Verleihung des Roten Adlerordens 2. Klasse mit Eichenlaub
  • 1917 Löschung aus der Anwaltsliste aus Alters- und Gesundheitsgründen  

Lit.: Rechtsanwälte an der Saar, S. 486-487
Con/ Bkl

     



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de