Suche



Iamblychus

Bischof von Trier
* ...
† um 490 bei Chalon-sur-Saône (?)




  • 475/76 Inhaber des bischöflichen Stuhls von Trier, gefeiert als "vollendeter Mann" (Sidonius Apollinaris, Bischof von Clermont-Ferrand)
  • um 480 Empfehlung des Grafen Arbogast als Nachfolger (Versepistel des Bischofs Auspicius von Toul)
  • 485/86 Trier als Teil des rheinfränkischen Königreiches
  • 486 Flucht vor den Franken? (Grabstein eines "Iamlychus" in Saint-Germain-du-Plain; Kanne mit Christusmonogramm und Namenszug „Iamblecho“)
Lit.: Geschichte des Bistums Trier, Bd. 1 (2003), S. 109-115. 196. 377
Con

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de