Suche



Eberhard

Erzbischof von Trier
* um 1010
† April 1066 in Trier
bestattet am 15. April 1066 in der Stiftskirche St. Paulin in Trier 




V.: Graf Ezzelin von Schwaben; M.: ...

  • Dompropst in Worms
  • Juni 1047 Ernennung zum Erzbischof von Trier durch Kaiser Heinrich III. mit Zustimmung von Klerus und Volk
  • 28. Juni 1047 Bischofsweihe in Trier
  • 1. Oktober 1047 Bestätigung durch Papst Clemens II.
  • 1048 Romreise mit Bischof Bruno von Toul zu dessen Inthronisation als Leo IX.
  • April 1049 Bestätigung des Primates über Gallien durch Leo IX.
  • 1049 Förderer der Gorzer Klosterreform in Reims und Mainz
  • September 1049 Besuch Papst Leos IX. in Trier; Weihe von St. Paulin durch den Papst
  • gemeinsame Teilnahme an den Reformsynoden in Reims und Mainz
  • 1052 Tauschvertrag mit Graf Walram von Arlon; Verbindung der niederstiftischen und oberstiftischen Territorien
  • 1056 Mitberufer der Fürstenversammlung von Andernach zur Unterstützung der Regentschaft der Kaiserin Agnes
  • 1056 Vollendung des Nordturms und des Mittelschiffes am Trierer Dom
  • 1060 kriegerische Auseinandersetzung mit Graf Konrad von Luxemburg; Gefangenschaft in Luxemburg; Freilassung durch den Kirchenbann von Papst Nikolaus II. gegen das Haus Luxemburg
  • 1061 Besuch von König Heinrich IV. in Trier
  • 1065 Weihe bei der Schwertleite des Königs Heinrich IV.

Lit.: ADB 5 (1877), S. 554
Con

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de