Suche



Ruffing Hans

Gewerkschafter und Politiker
* 1897 in Bexbach
† 1979




  • 1920 Sekretär beim Gewerkverein Christlicher Bergarbeiter in Saarlouis-Fraulautern
  • 1923-1935 Bezirksleiter beim Gewerkverein
  • 1935-1935 erwerbslos
  • 1937-1939 Geschäftsführer in einer Roggenmühle
  • 1940-1945 Kriegsteilnehmer
  • August 1945 Kriegsgefangenschaft
  • Mai 1946 Rückkehr ins Saarland; Engagement in der Einheitsgewerkschaft und in der CVP
  • Einsatz für die Wiederzulassung christlicher Gewerkschaften
  • Mitglied der Saarländischen Verfassungskommission
  • 5. Oktober 1947 Wahl in den Saarländischen Landtag (bis 17. Dezember 1955)
  • 24. August 1947 Gründung der Gewerkschaft Christlicher Saarbergleute in Burbach; Vorsitzender der Gewerkschaft Christlicher Saarbergleute (bis April 1954)
  • April 1954 Arbeits- und Sozialdirektor der Saarbergwerke (bis April 1958)
Con

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de