Suche



Schwertner Erich

Minister, Bauingenieur
* 10. Oktober 1918 in Neunkirchen
† 9. Januar 1965 in Saarbrücken




  • 1939-1945 Kriegsteilnehmer
  • 1945-1950 russische Kriegsgefangenschaft
  • 1950 Kontaktmann des Auswärtigen Amtes an der Saar
  • Mitglied der DPS/ F.D.P.; Verbot der DPS
  • Auftrag der Bundesregierung zur Gründung der Demokratischen Volkspartei (DV)
  • Zusammenschluss der DV mit der DPS
  • 3. Vorsitzender der DPS
  • 18. Dezember 1955 Wahl in den Saarländischen Landtag (bis 12. Januar 1960)
  • 10. Januar 1956 Staatskommissar für öffentliche Arbeiten und Wiederaufbau im Kabinett Dr. Ney (bis 17. Dezember 1956)
  • August 1956 Beginn des Baus der Autobahn Saarbrücker-Kaiserslautern
  • 4. Januar 1957 Entsendung in den Deutschen Bundestag (bis September 1957)
  • 4. Juni 1957 Minister für öffentliche Arbeiten und Wohnungsbau (bis 26. Februar 1959) im 1. Kabinett Reinert
  • 1960 Rückzug aus der Politik
Lit.: Handbuch des Landtages, Saarbrücken 1957, S. 395
Con
Abb.: Landesarchiv Saarbrücken N Press PhA 4/3 (Foto Presse Photo Actuelle, Saarbrücken)

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de