Suche



Schuster Fritz

Oberbürgermeister von Saarbrücken und Minister
* 19. April 1916 in Spiesermühle
† 14. April 1988 in Saarbrücken




bestattet am 27. April 1988 auf dem Friedhof in Saarbrücken-St. Johann (Ehrengrab) V.: August Schuster (* 1888) , Grubensteiger; M.: Charlotte Wentzel (* 1888) verh. am 17. Juni 1944 in Förderstedt bei Magdeburg mit Liselotte Kalusa (* 1918) Kinder: 1.) Beate (* 1944), 2.) Ulrike (* 1952)
  • Besuch der Grundschule in Kölln (Saar)
  • 1937 Abitur auf der Oberrealschule Saarbrücken
  • Reichsarbeitsdienst
  • November 1937 Wehrdienst
  • 1939-1944 Kriegsteilnehmer
  • September 1944 Beginn der Kriegsgefangenschaft (bis 1946)
  • 1946 Umzug nach Riegelsberg
  • 1946-1949 Studium der Rechtswissenschaften in Mainz
  • Mitglied der DPS/ F.D.P.
  • 5. Dezember 1949 Erstes Staatsexamen
  • 23. Dezember 1952 Zweites Staatsexamen
  • Richter am Landgericht Saarbrücken
  • 15. Januar 1953 Übernahme in den anwaltlichen Vorbereitungsdienst
  • 22. Januar 1954 Zulassung als Rechtsanwalt
  • 1. Januar 1955 Leitung der Rechtsabteilung der Industrie- und Handelskammer (bis 9. Januar 1956)
  • 18. Dezember 1955 Wahl in den Saarländischen Landtag (bis 2. Januar 1961)
  • 10. Januar 1956 Minister des Innern im Kabinett Dr. Ney (bis 13. Dezember 1956)
  • 11. Dezember 1956 Wahl zum Oberbürgermeister von Saarbrücken
  • 8. Januar 1957 Amtseinführung
  • 1961 Kommissarischer Präsident des Sparkassen- und Giroverbands Saar
  • 19. Juli 1966 Wiederwahl für die zweite Amtsperiode
  • 15. April 1968 Umzug nach Saarbrücken
  • 29. Dezember 1970 Übertritt zur CDU
  • Präsident des Saarländischen Städte- und Gemeindetages
  • Mitglied des Hauptausschusses des Deutschen Städtetages
  • Mitglied des Rundfunkrates des Saarländischen Rundfunks
  • Aufsichtsratvorsitzender der Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft Saarbrücken
  • 1977 Ernennung zum Ehrenbürger der Universität des Saarlandes
Lit.: ZGSaarg. 19 (1971), S. 533-534
Con
Abb.: Landesarchiv Saarbrücken N StK, Reg. Röder 2544 (Foto: Erich Isenhuth, St. Ingbert)   


Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de