Suche



Hügel Edwin

Minister, F.D.P.-Fraktionsvorsitzender
* 8. November 1919 in Pirmasens
† 2. September 1988 in Saarbrücken





verh. 1946, zwei Töchter
  • Besuch der Volksschule, dann des Gymnasiums
  • Studium an der Meisterschule; Dipl. Betriebsleiter
  • Schriftsetzermeister
  • 1. April 1939 Reichsarbeitsdienst
  • 1. Dezember 1939 Kriegsteilnehmer, zuletzt Leutnant und Kompaniechef
  • Besitzer einer Druckerei in Bexbach
  • Ortsvorsteher in Bexbach
  • 1964-1970 und 1974-1980 Mitglied im Gemeinderat Bexbach
  • Landesinnungsmeister der saarländischen Buchdruckerinnung
  • Präsident des Arbeitgeberverbands des Saarländischen Handwerks
  • 4. Mai 1975 Wahl in den saarländischen Landtag (bis 18. Januar 1983)
  • 2. März 1977 Vorsitzender der F.D.P.-Landtagsfraktion (bis 1982)
  • 14. Juli 1982 Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landwirtschaft im 2. Kabinett Zeyer
  • Stahlkrise im Saarland (bis 11. Oktober 1983)
  • Oktober 1983 Aufruf zum Rücktritt durch die Fraktion
HSch
Abb.: Archiv des Landtages des Saarlandes

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de