Suche



Korn Henrich

Kaufmann
* 6. Oktober 1772 in Saarbrücken
† 18. Februar 1820 in Saarbrücken




V.: Philipp Heinrich Korn (1737-1826), Lederhändler; M.: Anna Magdalena Mühlhaus (1739-1781)

verh. in 1. Ehe am 7. Mai 1799 mit Luise Henriette Korn (1779-1804), in 2. Ehe am 5. August 1807 mit Sophie Remy (1784-1872)

Kinder aus 1. Ehe: 1.) und 2.) zwei frühverstorbene Töchter, 3.) Amalie († 1806); Kinder aus 2. Ehe: 4.) Albertine (* 1809), 5.) Richard (1811-1871), 6.) Ernestine (1813-1889), 7.) August (1814-1870), 8.) Adelheid (* 1817), 9.) Ferdinand (1819-1868)

  • 1781 Tod der Mutter, Erziehung durch eine ehemalige Hofdame
  • kaufmännische Ausbildung bei seinem Onkel Johann Caspar Korn
  • 1790-1795 Frankreichaufenthalt; Gründung eines Handelshauses in Paris
  • 1797 Ölbildnis von Johann Friedrich Dryander
  • 1803-1806 Auftrag der Saarbrücker Kaufmannschaft zur Verhandlung mit dem Haus Nassau-Usingen wegen der unbeglichenen Schulden
  • 27. März 1805 Erwerb des Schlossweihers in Jägersburg
  • September 1806 Erwerb des Gensbacher Hofs bei Forbach
  • Verluste durch die Grenzziehung des Wiener Kongresses

Lit.: Familiengeschichte Korn, S. 236-257
Con

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de