Suche



Jäger August Friedrich Christian

Jurist; Staatskommissar für die ev. Landeskirchen
* 21. August 1887 in Diez
† nach 1945 in Polen (hingerichtet)





V.: Anton Jäger (1849-1928), Pfarrer; M.: Sophie Seipel (* 1853)
  • 1892 durch den Pfarrdienst des Vaters in Bierstadt
  • 1906 Abitur am humanistischen Gymnasium in Wiesbaden
  • Studium der Rechtswissenschaften in München und Kiel
  • Mai 1933 Ministerialdirektor im Preußischen Kultusministerium
  • 25. Juni 1933 Ernennung zum Staatskommissar für die ev. Landeskirche in Preußen (bis 15. Juli 1933)
  • 1934 „Rechtswalter“ des Reichsbischofs Ludwig Müller
  • Regierungspräsident in Posen
  • 1939-1945 Stellvertreter des Reichsstatthalters im Warthegau
  • Gefangennahme in Polen, Prozess und Hinrichtung
Lit.: Nassauische Bibliografie Nr. 2021, S. 363
Con

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de