Suche



Höer (auch Heer) Jost

Baumeister in Homburg, Leutnant
* um 1565 vermutl. in Fürth bei Ottweiler
† 6. Mai 1629 Saarbrücken





V.: Niklas Höer (* um 1540), Ortsmeyer; M.: Margarethe N.N. 

verh. mit Maria Philippine Andreas (...) 

Kinder: 1.) Conrad (...), 2.) Johann Philipp (* 1587), 3.) Heinrich (*1585), 4.) Johann Casimir (1591-1631), 5.) Jost (* 1602), 6.) Immanuel und 7.) Nicolaus (* 1604), 8.) Margarethe (* 1605), 9.) Christina Maria Louisa (* 1608)  

  • 1585-1594 Tätigkeit als Uhrmachermeister des Grafen Albrecht von Nassau-Ottweiler
  • um 1602 Austritt aus dem Militärdienst
  • 1605 Anfertigung eines Schneidewerks in Aßlar
  • 1608-1609 Tätigkeit als Brunnenleiter
  • 1613 Mitwirkung an der Neugestaltung des Bergfrieds in Saarbrücken, Herstellung der Turmuhr
  • 1614-1634 Planung und Mitwirkung am Bau des Stadtschlosses in Idstein
  • 1615 Bau des neuen Kirchenschiffs der ev. Kirche in Güdingen
  • 1617-16 Neubau der ev. Kirche in Gersweiler
  • gen. „Der alte Leutnant“
  • noch 1625 genannt in den Bürgermeisterei-Rechnungen  

Lit.: Karl Lohmeyer, Die Heer oder Höer, in: Saarbrücker Hefte 1 (1955), S. 40-59
Con

 

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de