Suche



Nassau-Saarbrücken-Ottweiler Anna von

Gräfin von Ottweiler
* 21. September 1541 in Dillenburg
† 12. Februar 1616 in Weilburg




bestattet in der Schlosskirche zu Weilburg V.: Graf Wilhelm I. der Reiche von Nassau-Dillenburg (1487-1559); M.: Gräfin Juliane von Stolberg-Wernigerode (1506-1580) verh. am 6. Juni 1559 in Dillenburg mit Graf Albrecht von Nassau-Saarbrücken (1536-1593) Kinder: 1.) Amalia (1560-1634), 2.) Juliana (*/† 1562), 3.) Katharina (1563-1613), 4.) Ludwig (1565-1627), 5.) Georg 6.) Philipp (1567-1570), 7.) Albrecht (1569-1570), 8.) Wilhelm (1570-1597), 9.) Elisabeth (1572-1607), 10.) Juliane (*/† 1574), 11.) Anna Sibylla (1575-1643), 12.) Johann Kasimir (1577-1602), 13.) Magdalena (1580-1658), 14.) Anna Ottilia (1582-1635), 15.) Ernesta (1584-1665)
  • 11. November 1593 Tod von Graf Albrecht in Ottweiler
  • Wegzug der Gräfinwitwe nach Weilburg
  • Stiftung einer Mädchenschule in Weilburg
Lit.: Albert Ruppersberg, Geschichte der Grafschaft Saarbrücken, Bd. 2, Saarbrücken 2. Aufl. 1910 (ND St. Ingbert 1979), S. 37
Con

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de