Suche



Sennewald Lothar

Augenarzt
23. Januar 1906 in Borna bei Leipzig
† im Frühjahr 1978 in Kanada





verh.

Sohn: Frank Rainer (1933-2008)

 

  • Studium der Philosophie
  • 1929 Promotion zum Dr. phil. in Leipzig
  • 1929-1932 Lehrer in Dresden
  • Studium der Medizin
  • 1934 Approbation als Arzt; danach Assistenzarzt am Rudolf-Hess-Krankenhaus in Dresden
  • bis 1937 Volontärarzt am Standortlazarett Dresden als Augenarzt
  • kriegsuntauglich wegen Asthmaerkrankung
  • 1938-1945 Augenarztpraxis in Berlin
  • 1943 Habilitation im Fach Geschichte der Medizin am Institut für Geschichte der Medizin und Naturwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin
  • 1944 Verhaftung durch die Gestapo wegen der Behandlung von Juden
  • 1944 Haft im Konzentrationslager zusammen mit Jiri Hájek
  • Februar 1945 Übersiedlung nach Flensburg
  • 1945-1947 Stadtrat in Flensburg für die SPD
  • 3. März 1947 Übersiedlung ins Saarland
  • 1948-1955 Dozent für Geschichte der Medizin an der Medizinischen Fakultät Homburg
  • 1950 Einbürgerung im Saarland
  • ab 1951 persönlicher Einsatz für die Auslieferung von Dr. Erwin Albrecht wegen dessen Kriegsverbrechen in Prag an die Behörden der Tschechoslowakei
  • 1953 Verfahren am Ärztegerichtshof des Saarlandes wegen angeblich falscher Beschuldigungen gegen Albrecht; Entzug der Professur
  • 1955 Auswanderung nach Kanada (Neufundland)
  • 1958-1962 Übersiedlung nach Mexiko, danach Rückkehr nach Kanada 

Con



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de