Suche



Oettinger Reiner Frank

Bildjournalist
* 19. August 1941 in Meseritz (heute Międzyrzecz/ Polen)
† 30. Juni 2021 in Saarbrücken
bestattet am 19. Juli 2021 auf dem Hauptfriedhof in Saarbrücken





V.: Erich Oettinger (1905-1963), Bildjournalist; M.: Luise Noehrenberg (1911-1996), Krankenschwester

verh. am 3. Juni 1964 in Saarbrücken mit Wilma Landfried (* 1945), Geschäftsstellenleiterin

Sohn: Lars (* 1967)

 

  • Kindheit und Jugend in Berlin-Buch
  • Besuch der Fachschule für Fotografie in Westberlin
  • Volontär bei der Berliner Presse-Bildagentur Kindermann
  • 1961 Auszeichnung eines Bildes zum Grubenunglück Luisenthal als World Press Photo
  • 1962 Wechsel zur väterlichen Firma „Presse Photo Actuelle“ nach Saarbrücken; Tätigkeiten überwiegend für Zeitungen
  • 1963 Leitung der Firma „Presse Photo Aktuell“ nach dem Tod des Vaters
  • 1964 Ständiger freier Mitarbeiter des Saarländischen Rundfunks
  • 1967 Eintritt in den Saarländischen Journalistenverband
  • Engagement für den Fachausschuss Bild auf Landes- und Bundesebene
  • nebenberufliches Engagement für die Arbeitskammer des Saarlandes und die Sportpresse
  • 1990-2000 Beisitzer im Landesvorstand des Saarländischen Journalistenverbandes
  • 2006 Eintritt in den Ruhestand
  • Ausstellung im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel
  • Ausstellung in der Arbeitskammer Saarbrücken
  • 2010 Ausstellung „Hautnah dabei – 44 Jahre Pressefotografie an der Saar“ in der Sparkasse Am Neumarkt in Saarbrücken
  • Übergabe des Fotonachlasses ins Stadtarchiv Saarbrücken 

Lit.: Ulli Wagner, Erinnerungen an Reiner Oettinger (2. Juli 2021) [https://www.djv-saar.de/startseite/info/aktuell/news/details/news-erinnerungen-an-reiner-oettinger]

Con
Abb.: Familie Oettinger, Saarbrücken



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de