Suche



Hinsberger Rudolf II

Landrat von Neunkirchen, Historiker
* 6. März 1943 in Urexweiler
† 17. Juni 2021 in Illingen-Hüttigweiler
bestattet am 1. Juli 2021 auf dem Friedhof Hüttigweiler





V.: Rudolf Hinsberger I; M.: Agnes N.N.

verh. mit Margret Hinsberger

Sohn: Eric
 

  • 1949-1953 Besuch der katholischen Volksschule in Urexweiler, danach der Staatlichen Aufbauschule
  • Besuch des Katholischen Lehrerseminars Lebach
  • 1964 Erste Prüfung für das Lehramt an Volksschulen; Lehrer an der Hauptschule in Ottweiler
  • 1967 Zweite Prüfung für das Lehramt an Volksschulen; Eintritt in die SPD
  • 1974 Mitglied des Kreistages des Landkreises Neunkirchen für die SPD-Fraktion
  • 1974-1984 Studium der Geschichte und (seit 1976) Germanistik an der Universität des Saarlandes
  • 1974-1985 Vorsitzender der SPD-Kreistagsfunktion
  • 1979 Mitglied im Verwaltungsrat der Sparkasse Neunkirchen
  • 22. August 1984 Promotion in Saarbrücken über die Weistümer des Trierer Klosters St. Matthias (1989 gedruckt)
  • 26. September 1985 Ernennung zum Landrat des Landkreises Neunkirchen durch die Landesregierung
  • 1985-2011 Aufsichtsratsvorsitzender und Verbandsvorsteher der Wasserversorgung Ostsaar GmbH und des Zweckverbandes Wasserversorgung
  • 1985-2011 Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse Neunkirchen; langjähriges Mitglied im Sparkassenbeirat der SaarLB
  • 1. Oktober 1986 Wahl zum Landrat durch den Kreistag
  • Mitglied des Verbandsvorstandes des Sparkassenverbandes Saar und des Akademieausschusses der Sparkassenakademie Saar
  • 1993-2011 Mitglied im Vorstand und im Rentenausschuss der Unfallkasse Saarland
  • 1996 Herausgeber eines Lesebuchs aus dem Rosenkreis „Meine Weiler stehen dicht beisammen“
  • 23. September 1996 schwerer Unfall; Notwendigkeit der Verwendung eines Rollstuhls
  • 1996 erste Direktwahl zum Landrat
  • 2004 Wiederwahl zum Landrat
  • 2009 Initiator des Forschungsprojektes „Lebenswege jüdischer Mitbürger“, herausgegeben durch den Landkreis Neunkirchen
  • März 2011 Ende der Amtszeit
  • Auszeichnung mit der Dr. Johann Christian Eberle-Medaille in Gold 

Lit.: Manfred Krause, Ein Landrat, der Preußen verehrt und Frankreich liebt, in: Saarbrücker Zeitung vom 1. April 2011
FJS
Abb.: Becker & Bredel, Saarbrücken

 



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de