Suche



Ebeling Ludwig Julius

Pfarrer in Alt Saarbrücken
* 31. Juli 1864 in Häuslingen (heute Lkr. Heidekreis)
† 31. Oktober 1937 in Saarbrücken
bestattet am 3. November 1937 auf dem Hauptfriedhof in Saarbrücken





V.: Christian August Friedrich Ebeling († 1864), Rittergutsbesitzer zu Großen-Häuslingen; M.: Marie Sophie Henriette Franck

verh. mit Bertha Bückmann (1864-
1942)

Kinder: 1.) Gertrude (* 1893), 2.) Fritz (* 1895), 3.) Margarethe (* 1897),
 4.) Berta Anna Martha (1902-1941), 5.) Reinhild Marie (* 1903) 

  • 22. August 1864 Taufe in Kirchwahlingen
  • Besuch der Schule in Lüneburg
  • 28. Februar 1884 Abitur
  • 1884 Militärdienst in Tübingen
  • 1884-1885 Studium der Ev. Theologie in Tübingen
  • 1885-1886 Studium der Ev. Theologie in Göttingen
  • 1886 Militärdienst in Celle
  • 1886-1887 Studium der Ev. Theologie in Erlangen
  • 1887-1888 Studium der Ev. Theologie in Göttingen
  • 21. September 1888 Examen pro Licentia concionandi in Hannover
  • 1888-1892 Hilfsdienst in Markoldendorf bei Einbeck (Hann.)
  • 5. Mai 1892 Examen pro ministerio in Hannover
  • 4. September 1892 Ordination in der Luisenkirche in Berlin
  • 1892-1899 Pfarrer in Smyrna/ Türkei
  • 1899-1903 Inhaber der Dritten Pfarrstelle der Kirchengemeinde (Alt-)Saarbrücken
  • 1903-1925 Inhaber der Zweiten Pfarrstelle der Kirchengemeinde (Alt-)Saarbrücken
  • 1906-1911 Leitung der Sanierung der Ludwigskirche in Saarbrücken
  • 5. November 1911 Festpredigt zur Wiedereinweihung der Ludwigskirche
  • 1909 Übernahme des Vorsitzes im Gemeindehausbauverein in (Alt-)Saarbrücken
  • 1911 Auszeichnung mit dem Roten Adlerorden
  • 1918 Auszeichnung mit dem Verdienstkreuz
  • 1925 Versetzung in den Ruhestand 

Con
Abb.: Sammlung Conrad



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de