Suche



Schorrenburg Johann Carl Christian von und zu

Zweibrückischer Kammerjunker
* 14. April 1689 in Meisenheim
† 5. Mai 1747 in Homburg





V.: Johann Philipp Schorr von Hassel (1644-1716), Pfalz-Zweibrückischer Regierungsregistrator; M.: Margaretha N.N.

verh. in 1. Ehe am 29. Februar 1721 in Zweibrücken mit Christina Sophia Maria von Bering (1701-1739), in 2. Ehe mit Juliana Wilhelmina Charlotta von Bodeck

Kinder aus 1. Ehe: 1.) Christian Ludwig Friedrich (1726-1727), 2.) Carl Aemilius Johannes Julius (1728-1730), 3.) Carl Ludwig (*/† 1732), 4.) Carolina Christiane Henrietta Friedrica (1735-1737), 5.) Louise Sophia Friederica Christiana (* 1739); Kinder aus 2. Ehe: Carolina (1742-1748)
 

  • Königlich-Schwedischer Fähnrich in Zweibrücken
  • 1713 Leutnant im Regiment Alsace
  • Ernennung zum Capitaine reformée des Elsässischen Regimentes unter dem Herzog von Pfalz-Birkenfeld
  • 5. Januar 1719 Huldigung für Herzog Gustav Samuel in Zweibrücken
  • 24. März 1720 Erhebung in den Freiherrnstand durch Kaiser Karl VI.; fortan von und zu Schorrenburg
  • Streit mit Herzog Gustav Samuel von Pfalz-Zweibrücken wegen dessen morganatischer Ehe
  • 23. Dezember 1739 Vergleich mit der nachfolgenden Zweibrücken-Birkenfelder Linie 

Lit.: Bonkhoff, Bernhard H., Die Familie der Reichsfreiherren von und zu Schorrenburg im Spiegel der evangelisch-lutherischen Kirchenbücher der Stadt Homburg, in: Saarpfalz Sonderheft 2011, S. 3-35
Con

 

 



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de