Suche



Bömmels Karl

Jurist
* ...
† August 1988 in Saarbrücken




  • Studium der Rechtswissenschaften
  • Promotion zum Dr. jur.
  • Juristischer Angestellter in der Rechtsanwaltskanzlei von Gustav Levy in Saarlouis
  • 1933 Eintritt in die NSDAP
  • 1935 Eintritt als Richter am Amtsgericht Saarlouis
  • nach 1939 Einsetzung als Vorsitzender eines Sondergerichts im Landgericht Posen; Erlass zahlreicher Todesurteile
  • nach 1945 Rückkehr ins Saargebiet und Wiederaufnahme seiner Richtertätigkeit in Saarbrücken
  • Ernennung zum Senatspräsidenten beim Oberlandesgericht Saarbrücken und Vorsitzenden des 3. und 4. Zivilsenats
  • Ernennung zum Beisitzer des Obersten Gerichtshofs der Saarländisch-Französischen Union
  • 1960 Versetzung in den Ruhestand nach Bekanntwerden seiner Tätigkeit in Posen
  • 1962 Einstellung des Spruchkammerverfahrens 

Lit.: Luitwin Bies, Mehr als braune Flecken, hg. v.d. Peter-Imandt-Gesellschaft, Saarbrücken 2009, S. 16f
Bkl



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de