Suche



Langhammer Adolf II

Maschinenbauer und Fotograf
* 1896
† …





V.: Adolf Langhammer I († 1940), Fabrikbesitzer; M.: Emma N.N. († 1954)

verh.

 

  • 1911 Erhalt der ersten Fotokamera durch den Vater; Dokumentation der väterlichen Firma
  • 1918 Studium des Maschinenbaus in Karlsruhe; Eintritt in die väterliche Firma
  • 1925 Anmeldung erster Patente für die im geschlossenen Ölbad liegenden Getriebe der Krane
  • 1927 Bestätigung der Patente durch das Reichspatentamt; Anmeldung der Patente auch in Frankreich und Italien
  • 1930 Präsentation der neuen Patente auf der Leipziger Messe; Verstärkung des Frankreichhandels in der Völkerbundzeit
  • 1938 Handelskontakte in die Sowjetunion
  • 1940 Tod des Vaters; Übernahme der Firmenleitung
  • 1945 Erneuerung der französischen Kontakte nach Ende des Zweiten Weltkrieges
  • Expansion der französischen Tochter Société Technique Appareillages Mécaniques et Électriques
  • Versorgung des westlichen Europas bis Marokko mit Schwerlastkränen
  • Schädigung des französischen Handels durch die enorme Inflation in Frankreich in der 1970er Jahren
  • 1976 Liquidation der Firma nach Handelseinbruch
  • 1978 Gründung des Ingenieurbüros Langhammer GmbH 

Con



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de