Suche



Ehrnrooth Leo Reinhold

Finnischer Politiker; Mitglied der Regierungskommission
* 10. März 1877 in Helsinki
† 26. Juli 1951 in Schweden





V.: Adolf Reinhold Viktor Ehrnrooth (1832-1896), Generalmajor; M.: Olga De la Gardie

verh. mit Selma Ida Sofia Kerstin Niklander (1886-1953)

Kinder: 1.) Kerstin (1906-2004), 2.) Nils Gustav Reinhold (1907-1979), 3.) Anita Olga (1913-2006)

 

  • Studium der Rechtswissenschaften
  • 1904-1906 Abgeordneter der schwedischen Volkspartei von Finnland in der parlamentarischen Versammlung
  • 1906 Promotion zum Dr. iur.
  • 1907-1909 Mitglied des neuen Parlaments in Finnland
  • 1906-1917 Tätigkeit in der Finanzabteilung des Senats
  • Mai 1913 Verhaftung wegen der verweigerten Beglaubigung russischer Dokumente
  • März 1917 Leiter der Handels- und Industriekommission und Senator
  • 1918-1919 Geschäftsführer des finnischen Sägewerksverbandes
  • 1918-1920 Geschäftsführer des finnischen Verbandes der holzverarbeitenden Industrie
  • 11. März 1919 Stellv. Außenminister im Kabinett Lauri Ingman (bis 17. April 1919)
  • 17. April 1919 Stellv. Minister im Kabinett Kaarlo Castrén (bis 19. Juni 1919)
  • 15. März 1920 Ernennung zum Minister für Handel und Industrie (bis 12. August 1920) im Kabinett Rafael Erich
  • 1921-1924 Direktor der Helsinki Stock-Bank
  • 1928-1935 Mitglied der Regierungskommission des Saargebietes; Verkehrsminister
  • 5. März 1943 Ernennung zum Innenminister Finnlands (bis 8. August 1944) im Kabinett Edwin Linkomies

 Con 



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de