Suche



Fürstenrecht Johann Josua von

(bürgerlich: Schadt Johann Josua)
Oberjägermeister
* um 1730 in Güdingen
† im Mai 1790 in Saarbrücken




V.: Johann Josua Schadt (1691-1774), M.: Johanna Maria Mertz (1693-1758)

verh. am 7. Februar 1758 in Ottweiler mit Johanetta Magdalena Schank (1732-1790)

Kinder: 1.) Johann Leonhard (1759-1809), 2.) Gottlieb Philipp (*1761-vor 1780), 3.) Johann Stephan (1764-1835), 4.) Maria Magdalena (1766-1813)

  • 1780 Erhebung in den Adelsstand durch den Pfalzgrafen von Ingelheim
  • Oberforstmeister des Fürstentums Nassau-Saarbrücken
  • 1. April 1780 Ernennung zum Oberjägermeister
  • 1785 Bezug von Palais Doeben, Geschenk des Fürsten Ludwig von Nassau-Saarbrücken
 

Lit.: Kurt Hoppstädter, Der Saarbrücker Hofadel im 18. Jahrhundert, in: Wilhelm Heinrich von Nassau-Saarbrücken, hg. von Hans-Walter Herrmann/ Hanns Klein, Saarbrücken 1968, S. 105-106
Con  



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de