Suche



Grandmontagne Fritz (Frederic Nicolas)

Ingenieur und Unternehmer
* 16. April 1912 in Büren (heute Rehlingen-Siersburg)
† 16. Juni 1967 in Böblingen





V.: Mathias/ Mathieu Honoré Grandmontagne (1876-1957); M.: Maria Luisa Mohr (1882-1966)

 

verh. mit Hannelore Poebel (1921-2017), Diplom-Kauffrau

 

eine Tochter


  • Tätigkeit als Konstrukteur im Eisenhüttenwesen
  • Abschluss als Ingenieur
  • 1939 Übersiedlung nach Stuttgart
  • 1939-1945 Tätigkeit im Flugzeugbau; Forschungen zur Entwicklung von Hubschraubern und Strahltriebwerken
  • nach 1945 Gründung der Württembergisch-Badischen Messegesellschaft in Bad Cannstatt
  • 1949 Gründung des Saarländischen Gestaltungskreises (SGK) mit seinen Brüdern Willi, Heinz und Daniel sowie Bürgermeister Peter Zimmer
  • 29. April 1950 Eröffnung der ersten Saarmesse durch den französischen Hochkommissar Gilbert Grandval
  • 1950er Gründung rollender Ausstellungszüge, u.a. der Marshallplan-Zug
  • 1958-1960 Bau der Parkbahn für die Deutsch-Französische Gartenschau im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken
  • 1959 Kooperation mit Henry Escher aus Dortmund
  • 23. April 1960 Eröffnung der (einzigen) Deutsch-Französische Gartenschau in Saarbrücken durch Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer und französischen Premierminister Michel Debré
  • 1967 Betreiber der Kleinbahn auf der Bundesgartenschau Karlsruhe
  • Juni 1967 Löschung der Württembergisch-Badischen Messegesellschaft; Verlegung der Kleinbahnbetriebe GmbH nach Karlsruhe 

Con

Abb.: Holger Schuett (Sammlung porschelok.de)



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de