Suche



Hilpert Horst

Jurist, Sportfunktionär
* 28. November 1936 in Bexbach
 16. Oktober 2019




verh. mit Annemarie N.N.  

  • Eintritt in den Sportverein Bexbach, darin zwölf Jahre Jugendbetreuer
  • Studium der Rechtswissenschaften
  • Eintritt in den Juristischen Staatsdienst nach Ablegung der juristischen Examina
  • 1971-1999 Vorsitzender der Spruchkammer für Aktive des Saarländischen Fußball-Verbandes
  • Tätigkeit als Richter im Jugendsportbereich des Saarländischen Fußball-Verbandes
  • 1986-1995 Präsident des Verfassungsgerichtshofes des Saarlandes
  • 1986-1999 Präsident des Landesarbeitsgerichts des Saarlandes
  • 1992-2007 Vorsitzender des Kontrollausschusses des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Ehrenamt („Chefankläger“); Einführung der Ahndung von Schwalben
  • 1995 Verleihung der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Fußball-Bundes
  • 1999-2009 Justiziar und Vorstandsmitglied des Saarländischen Fußball-Verbandes
  • 2002 Versetzung in den Ruhestand
  • 2004 Verleihung der DFB-Ehrenmedaille und des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse
  • 2007 Ernennung zum Ehrenmitglied des Deutschen Fußball-Bundes mit Verabschiedung beim 39. DFB-Bundestag in Mainz
  • 2009 Publikation des Kommentars zum Fußballstrafrecht des Deutschen Fußball-Bundes
  • 2011 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Kiel mit einer rechtshistorischer Arbeit zum Sportrecht
  • 2011 Ernennung zum Ehrenmitglied des Saarländischen Fußball-Verbandes
  • 2014 Publikation des Buches „Die Olympischen Spiele der Antike und Moderne im Rechtsvergleich“ 

Lit.: Michael Kipp, Art. Der Richter im Wintergarten, in: Saarbrücker Zeitung, Ressort Sport, 03.01.2012
Bkl



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de