Suche



Kest Katharina

Reichsgräfin von Ottweiler, Herzogin von Dillingen
genannt "Gänsegretel von Fechingen"
* 1. März 1757 in Fechingen
† 11. Dezember 1829 in Mannheim




V.: Johann Georg Kest, Bauer; M.: Anna Barbara Wohlfahrt

verh. am 28. Februar 1787 mit Fürst Ludwig von Nassau-Saarbrücken (1745-1794)

Kinder: 1.) Ludwig Albrecht (1775-1784), 2.) Ludwig Carl (1776-1799), 3.) Luise (1778-1855), 4.) Heinrich (1779-1781), 5.) Ludwig (1785-1796), 6.) Katharina (1786-1818), 7.) Adolf (1789-1812)
  • Kindermädchen bei der Freifrau Frederike Amalie von Dorsberg, Maîtresse von Fürst Ludwig von Nassau-Saarbrücken
  • Besuch der besten Pensionsanstalten in Metz; Kammerzofe
  • 1774 »maîtresse en titre« des Fürsten Ludwig
  • 1. September 1774 morganatische Ehe mit Fürst Ludwig
  • 1774 Erhebung zur »Frau von Ludwigsberg« durch Herzog Karl II. von Pfalz-Zweibrücken
  • 17. Juli 1780 Tod der Fürstin Wilhelmine von Nassau-Saarbrücken
  • 1781 Erhebung zur »Freifrau von Ottweiler« durch Kaiser Josef II.
  • 1784 Erhebung zur »Reichsgräfin von Ottweiler« durch Kaiser Josef II.
  • 28. Februar 1787 Heirat mit Fürst Ludwig von Nassau-Saarbrücken
  • 8. März 1787 Ausrufung als Fürstin von Nassau-Saarbrücken; Einspruch des Hauses Nassau
  • 22. Januar 1789 Erwerb der Herrschaft Dillingen durch Fürst Ludwig
  • April 1789 Erhebung zur »Herzogin von Dillingen« durch Louis XVI
  • 11. August 1789 Abschaffung der Feudalherrschaft in Frankreich
  • 1791 Einmarsch französischer Revolutionäre in Saarbrücken
  • 13. Mai 1793 Flucht vor den französischen Revolutionstruppen über Mannheim nach Aschaffenburg
  • 2. März 1794 Tod des Fürsten Ludwig in Aschaffenburg
  • 1804 Napoléon I. gibt den Dillinger Besitz an Katharina zurück
  • 1808 Verkauf des Dillinger Schlosses an das Eisenwerk

Lit.: Katharina Kest – Gänsegretel, Mätresse, Herzogin. Ausstellungskatalog, hg. von Meinrad Maria Grewenig, Saarbrücken 2013
Con
Abb.: Landesbildstelle Saarland im LPM Saarbrücken

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de