Suche



Kappés Rudi

Fußballspieler und -trainer
* 29. November 1957
 8. März 2002 in Saarbrücken
bestattet am 15. März 2002 auf dem Friedhof Riegelsberg




verh. mit Stefanie N.N.

Kinder: 1.) Mona (1989-2002), 2.) Pascal (* 1990)
 

  • Eintritt in den FV 08 Riegelsberg als Jugendspieler
  • 1978/79 Spieler (Mittelfeld) des 1. FC Saarbrücken in der 2. Bundesliga
  • 1979-1981 Spieler des damaligen Zweitligisten VfR Bürstadt mit 41 Ligaeinsätzen und 8 Toren
  • Rückkehr ins Saarland, Spieler bei FSV Salmrohr, FC St. Wendel, SpVgg Elversberg, Borussia Neunkirchen und ASC Dudweiler
  • Trainer der Fußballmannschaften von Alemannia Thalexweiler, FV Schwarzenholz, SV Karlsbrunn, FC Wadrill, FV 08 Riegelsberg, zuletzt von Röchling Völklingen
  • 8. März 2002 Unfalltod in Saarbrücken
  • 2004 Gründung der Rudi-Kappés-Stiftung für bedürftige und unverschuldet in Not geratene Saarländer unter dem Vorsitz von Reinhard Klimmt
  • Juli 2019 Handlungsunfähigkeit der Stiftung nach Abfluss des Stiftungskapitals
  • Hinweis: Rudi-Kappés-Stiftung und Rudi-Kappés-Gedächtnisturniere 

Lit.: Erich Philippi, Art. Fußballer trauern um Rudi Kappés, in: Saarbrücker Zeitung, Ressort Sport, 11.03.2002
Bkl



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de