Suche



Haarbeck Walther Cornelius

Pfarrer und Chronist
* 20. September 1872 in Duisburg, Stadtteil Ruhrort
† 11. März 1941 in Neckargemünd
bestattet auf dem Bergfriedhof in Freiburg i. Breisgau





V.: Julius Haarbeck, Stadtrentmeister; M.: Pauline Pieper
 
verh. am 4. September 1902 mit Karoline Bickel (1871-1954), Schulleiterin
 

  • Besuch des Gymnasiums in Duisburg; Abitur
  • 1891 Studium der Ev. Theologie in Greifswald
  • 1891-1893 Studium der Ev. Theologie in Halle
  • 1893-1895 Studium der Ev. Theologie in Marburg
  • 24. April 1895 Examen pro licentia concionandi in Koblenz
  • 1895 Ausbildung im Predigerseminar in Hilchenbach und im Johanneum in Moers
  • 1896-1897 Vikar in Dudweiler
  • 8. Mai 1897 Examen pro ministerio in Koblenz
  • 1897-1901 Synodalvikar in Mülheim
  • 27. August 1899 Ordination in Mülheim
  • 1901-1909 Hilfsprediger in Burglichtenberg
  • Leitung erster archäologischer Untersuchungen auf dem Burggebiet
  • 1906 Publikation der „Geschichte der Burg und Kirchengemeinde Burglichtenberg“
  • 1909-1937 Pfarrer in Burglichtenberg
  • Tätigkeit als Heimatforscher und Chronist
  • 1910 Einrichtung des ersten Burgmuseums in Thallichtenberg (zerstört im Zweiten Weltkrieg)
  • 1913 Publikation der zweiten Burgschrift „Dir Burg und ihre Bewohner“
  • 4.Mai 1914 Empfang Großherzogs Friedrich August von Brandenburg auf Burg Thallichtenberg
  • 1922 Publikation der dritten Burgschrift „Die Burgmannen auf Lichtenberg“
  • 1927 Veröffentlichung der „Geschichte der veldenz-zweibrückischen Burg Lichtenberg“ durch Kreisverwaltung in Baumholder
  • 1931 Wahl zum Synodalassessor der  Synode St. Wendel
  • 6. Juni 1934 Kundgebung auf Burg Lichtenberg, zahlreiche Teilnahmen der saarl. Hitlerjugend und der „Deutschen Front“
 
Lit.: Daniel Hinkelmann, Thallichtenberg, in: Heimatbuch des Landkreises St. Wendel 18 (1979/80), S.140-149
Bkl
Abb.: Daniel Hinkelmann, in: Heimatbuch des Landkreises St. Wendel 18 (1979/80), S.142



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de