Suche



Gerharth Willibald

Bergmann

* 1911 in Saal

† 4. Oktober 1981





  • Bergmann
  • Eintritt in die Kommunistische Partei
  • 1940 Verhaftung wegen Singens der Internationalen auf dem Neunkircher Passamt
  • Überführung ins Konzentrationslager Oranienburg, dann Sachsenhausen
  • 26. August 1942 Transport nach Auschwitz als „politischer Häftling“
  • 26. Januar 1943 Überführung in das KZ Buchenwald
  • 28. Mai 1945 Befreiung, danach Rückkehr ins Saarland

 

Lit.: Hans Kirsch/ Klaus Zimmer, Chronik des mittleren Ostertals, Bd 4: Weimarer Republik und Drittes Reich, St. Wendel 2016

Con



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de