Suche



Becker Alfred I

Kaufmann, Unternehmer
* 10. November 1902 in Friedrichsthal
† 21. November 1985





verh. 1928 mit N.N.
 
Sohn Joachim
 

  • Lehre zum Kaufmann
  • Besuch der Höheren Handelsschule
  • Tätigkeit im elterlichen Lebensmittelgroßhandel in Saarbrücken
  • 1925 Beginn der Selbständigkeit im Bereich Lebensmittel
  • Verkaufsleiter von „Arctos-Kühlapparaten“
  • 1928 Gründung des Unternehmens „Alfred Becker Kühlanlagen-Überwachungsdienst“
  • Vertreter der Robert Wahl GmbH Fabrik für Kühlanlagen und -schränke
  • 15. Oktober 1936 Eintragung eines Patents für eine Eis-Sole-Kühlung
  • 1939-1945 Anerkennung als lebens- und kriegswichtiger Betrieb durch den Reichsnährstand
  • 1940 Kauf der ehemaligen Schlachthalle Burbach mit Ausbau
  • 5./6. Oktober 1944 Zerstörung der Betriebsgebäude durch Fliegerangriffe
  • Gründung eines zweiten Firmensitzes in Blaubach/ Kusel (bis 1948)
  • April 1945 Wiederaufnahme des Betriebs, Vertrieb nach Frankreich und der Pfalz
  • 9. Dezember 1946 Offizielle Wiedereröffnung der Einzelfirma, Wideraufbau der Betriebsgebäude in Burbach
  • April 1948 Umwandlung der Firma in eine GmbH, Eröffnung einer Filiale in Paris
  • September 1949 Teilnahme an der 14. Foire-Exposition Internationale in Metz
  • 1950 Engagierung Roland Stigulinskys für ein neues Markenzeichen
  • 1950er Erweiterung der mittlerweile seriell hergestellten Produktpaletten von gewerblichen und privaten Kühlanlagen
  • Eröffnung weiterer Vertretungen in Paris, Metz, Nancy, Strasbourg und Lyon
  • 1956/57 Gründung der Becker S.a.r.L. in Stiring-Wendel für den Verkauf in Frankreich
  • 1965 Gründung einer neuen französischen Niederlassung mit Einbezug einer Schreinerei
  • 10 November 1967 Übergabe des Firmenvorsitzes an Sohn Joachim
  • November 1972 Umbenennung in „Alfred Becker GmbH“ nach Produkterweiterung
  • 1996 Übergabe des Firmenvorsitzes an Enkel Thomas
 
Lit.: Joachim Becker, Hindernislauf. Politischer Einfluß auf den Markt und Strukturwandel, Saarbrücken 2000
Bkl



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de