Suche



Aufermann Ewald

Ökonom, Hochschullehrer
* 24. Dezember 1892 in Frankfurt/ Main
† 6. Oktober 1958 in Saarbrücken





  • Studium der Handelswissenschaften
  • 1918 Dipl.-Handelslehrer
  • 1920 Promotion
  • 1931 Lehrbeauftragter an der Wirtschaftshochschule Mannheim
  • 1941 Eintritt in die NSDAP nach Mitgliedschaft in der SA
  • 1941 Habilitation; Publikation von „Grundzüge betriebswirtschaftlicher Steuerlehre“ (mehrere Aufl., zuletzt 1959)
  • 1944 Ernennung zum Honorarprofessor an der Universität Frankfurt/ Main
  • 1948 Ruf als Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre an die neu gegründeten Universität des Saarlandes
  • 1948 Begründung der „Schriftenreihe über Betriebswirtschaftslehre und betriebswirtschaftliche Steuerlehre“ mit Monographie „Steuerrechtliche Verrechnungstechnik“
  • 1958 Publikation der Festschrift „Steuern und Unternehmenspolitik“ (hg. v. E. Heinen)

Lit.: Edmund Heinen (Hg.), Steuern und Unternehmenspolitik. Festschrift zum 65. Geburtstag von Ewald Aufermann, Wiesbaden 1958
Bkl

Abb.: ebd. S. IV

 



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de