Suche



Böcking Karl August Bernhard

Montanunternehmer
* 8. Januar 1815
† 26. April 1895
bestattet in der Erbbegräbnisstätte der Familie Stumm in Neunkirchen 




V.: Bernhard Böcking (1781-1824), Unternehmer, M.: Catharina Friederike Christina Claus (1787-1861) 

  • 1834 Heirat der Schwester Marie Luise mit Carl Friedrich Stumm
  • Anfang 1848 Aufnahme als Teilhaber der Stummschen Eisenwerke durch Schwager Carl Friedrich Stumm
  • Februar 1848 Bildung und Ernennung zum Hauptmann der Neunkircher Bürgerwehr
  • 24. Februar 1848 Freitod Stumms; Einsetzung als Generaldirektor der Stummschen Eisenwerke durch Witwe und Schwester Marie Luise
  • November 1849 Auflösung der Bürgerwehr durch Regierungsverfügung
  • 1850-1852 Engagement für die Anbindung Neunkirchens an das süddeutsche Eisenbahnnetz
  • Investitionen zur Erweiterung der Eisenwerke, u.a. Bau mehrerer Puddelöfen
  • 1. April 1858 Einstieg des Neffen Carl Ferdinand Stumm ins Unternehmen und gemeinsame Werksleitung
  • 1871 Ausscheiden und Übergabe des Unternehmens an den Neffe Carl Ferdinand Stumm 

Lit.: Hundert Jahre Neunkircher Eisenwerke unter der Firma Gebrüder Stumm, Saarbrücken 1906, S. 25-37
Bkl

 



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de