Suche



Krackow Juergen

Montanunternehmer
* 30. Mai 1923 in Pitschen/ Oberschlesien
† 21. Mai 2010




  • 1939-1943 Kriegsteilnehmer
  • Studium der Rechtswissenschaften
  • 1950 Promotion zum Dr. jur. in Erlangen
  • Lehre zum Bankkaufmann
  • Direktor der Großwerft AG Weser (bis 1972)
  • Oktober/ November 1972 zweimonatige Generaldirektion der Fr. Krupp AG
  • 1974-1984 Geschäftsführer der Völklinger Hütte
  • Januar 1975 Übernahme des Vorsitzes der Geschäftsführung der Stahlwerke Röchling-Burbach
  • 6. Oktober 1978 Begrüßung von Bundespräsident Walter Scheels im Neunkircher Eisenwerk
  • 1982-1984 Vorstandsvorsitzender der neu gegründeten Arbed Saarstahl GmbH als Zusammenschluss der Hütten Neunkirchen, Burbach und Völklingen
  • bis 1984 Engagement in der sog. Hüttenlösung
  • ab 1990 Tätigkeit im Privatisierungsprozess der ostdeutschen Werftenindustrie
  • ab 1991 Sprecher des Vorstands der Schiffbau Holding (ehem. Schiffbau-Kombinat der DDR)
  • 1991 Publikation der Autobiographie „Die Genehmigung“  

Lit.: Art. Juergen Krackow tot, in: Saarbrücker Zeitung, Ressort Wirtschaft, 28.05.2010
Bkl

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de