Suche



Lacour Hugo

„Rotlichtkönig von Saarbrücken“
* 18. Oktober 1943 in Saarbrücken-Burbach
† 30. November 2017 in Saarbrücken






V.: Pierre Lacour (1891-1951), Städtischer Angestellter; M.: Katharina Rauber (1903-1964)
  • Jugendzeit in Saarbrücken-Burbach
  • 1984 Verstrickung in den Tod des Kaufmanns Heinz Weirich
  • Verhaftung; Flucht aus der Untersuchungshaft im Saarbrücker Gefängnis Lerchesflur
  • Erneute Festnahme in Frankreich
  • 1990 Einstellung des Verfahrens wegen Mord in Frankreich
  • 1993 Verstrickung in eine Rotlichtaffaire um Oskar Lafontaine und Reinhard Klimmt
  • 1993 Festnahme in Kärnten; Auslieferung nach Saarbrücken
  • 1997 Verurteilung wegen Beteiligung am Tod von Heinz Weirich
  • 1999 Zurückweisung der Revision durch den Bundesgerichtshof
  • 2009 Entlassung aus der Haft
  • Tod an den Folgen eines Krebsleidens auf der Palliativstation des ev. Krankenhauses St. Johann  

Lit.: Hugo Lacour/ Karsten Strum, Hugo Lacour – Die Biografie. Ein Mord und keine Leiche, 2017
Con

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de