Suche



Köhler Siegfried

Generalmusikdirektor
* 30. Juli 1923 in Freiburg/ Breisgau
† 12. September 2017 in Wiesbaden




  • Studium an der Musikhochschule Freiburg im Hauptfach Harfe
  • Tätigkeit als Harfenist, Schlagzeuger und Korrepetitor an den Städtischen Bühnen Freiburg
  • 1941 Harfenist und Solorepetitor am Theater Heilbronn
  • 1942-1945 Kriegsteilnehmer
  • 1946 Rückkehr nach Freiburg
  • 1952 Ernennung zum Ersten Kapellmeister
  • 1954-1956 Tätigkeit in der Oper Düsseldorf
  • 1957-1964 Dirigent der Oper Köln mit Übernahme der interimistischen Leitung der Oper und deren Opernstudios an der Musikhochschule (ab 1962)
  • 1964 Ernennung zum Generalmusikdirektor des Stadttheaters Saarbrücken, verbunden mit einer Professur für Dirigat an der Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater (bis 1974)
  • Kooperationsprojekte mit Hermann Wedekind
  • Aufnahme zahlreicher Konzertproduktionen
  • 1974-1988 Wechsel und Ruf als Generalmusikdirektor an das Hessische Staatstheater Wiesbaden
  • 1988/89 Ernennung zum Hofkapellmeister an der Königlichen Oper in Stockholm
  • 1996/97 Ernennung zum ständigen Gastdirigent an der Stockholmer Oper und Erster Gastdirigent an der Oper in Göteborg
  • Aufführung zahlreicher eigenen Bühnen- und Instrumentalwerken
  • 2001/02 Dirigent des SR-Sinfonieorchesters im Rahmen des Klassik-Open-Air
  • 2003 Publikation der Operette „Alles Capriolen“
  • vor 2006 Ernennung zum Ehrenmitglied des Richard-Wagner-Verbands (RWV) des Saarlandes sowie des Wiesbadener Staatstheaters
  • 2006 Dirigent des Festkonzerts zum 50jährigen Bestehens des RWV im Staatstheaters Saarbrücken
  • 2008 Ehrendirigent des Festkonzerts anlässlich seines 85. Geburtstags
  • Zahlreiche Auftritte als Gastdirigent 

Lit.: Traudl Brenner, Art. Damals, als das Theater pulsierte [...] Siegfried Köhler, in: Saarbrücker Zeitung, Ressort Feuilleton, Reihe Was macht eigentlich...? 8 (07.08.2000)
Bkl
Abb.: Foto Rolf Ruppenthal, in: Saarbrücker Zeitung. Lokalausgabe Saarbrücken-Mitte 219 (20.09.2017), S. 15



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de