Suche



Bötticher Heinrich Friedrich Richard

Landrat von Saarbrücken
* 30. Juni 1855 in Buckau bei Magdeburg
† 5. April 1934 in Magdeburg




V.: Friedrich Heinrich Julius Bötticher, Oberbürgermeister († 1895); M.: Karoline Marie Louise Knoblauch

verh. am 10. November 1885 in Magdeburg mit Johanna Valeska Emilie Hedwig Brunner (* 1864) 

  • 1875-1878 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Tübingen und Berlin
  • 8. Februar 1879 Erste juristische Prüfung
  • 1. März 1879 Gerichtsreferendar
  • 19. Mai 1881 Regierungsreferendar bei der Regierung Magdeburg
  • 8. August 1885 Große Staatsprüfung
  • 15. August 1885 Ernennung zum Regierungsassessor bei der Regierung in Potsdam
  • 11. Oktober 1888 kommissarische Ernennung zum Landrat in Querfurt
  • 27. Mai 1889 definitive Ernennung zum Landrat in Querfurt
  • 10. November 1903 Ernennung zum kommissarischen Landrat in Saarbrücken; Polizeidirektor
  • 18. Mai 1904 definitive Ernennung
  • 1904 Auszeichnung mit dem Roten Adlerorden 3. Klasse
  • 1904 Auszeichnung mit dem Roten Adlerorden mit Schleife
  • 4. November 1909 Ernennung zum Regierungspräsident in Osnabrück
  • 1912 Auszeichnung mit Kronenorden 2. Klasse
  • 1. Mai 1917 emeritiert
  • 9. Mai 1917 Erhebung in den Adelsstand
Lit.: Verwaltungsbeamte, S. 368
Ber  


Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de