Suche



Burgard Willi

Polizeibeamter, Leichtathlet, Sportredakteur
* 14. März 1927 in Neunkirchen-Hangard
† Oktober 2000




bestattet am 26. Oktober 2000 auf dem Friedhof Oberbexbach  

  • Eintritt in den TV 1886 Bexbach als aktiver Leichtathlet im Jugendalter, danach langjähriger Trainer
  • Spezialisierung auf Dreisprung mit Rekord von 14,91 Metern auf Internationalem Sportfest in Paris
  • mehrmaliger Saarlandmeister im Dreisprung
  • 1950 Eintritt in den Polizeidienst in Neunkirchen, zuletzt als Hauptmeister
  • 1952 Teilnehmer der XV. Olympischen Sommerspiele in Helsinki im Dreisprung der Männer in der Olympischen Mannschaft des Saargebiets (22. Platz)
  • nach 1952 Sieger eines Internationalen Dreisprung-Turniers in London
  • 1956-1994 Sport-Redakteur der Saarbrücker Zeitung
  • Ende 50er Eintritt in die Fußballmannschaft der Borussia Neunkirchen
  • 1962-1972 Leiter der Leichtathletikabteilung des TV 1886 Bexbach
  • 1966 Publikation der Festschrift zum 80jährigen Bestehen des TV 1886 Bexbach
  • 1987 Pensionierung  

Lit.: Willi Burgard †, in: Höcherberg-Nachrichten 41 (43/2000), S. 21
Bkl
Abb.: ebd.

 

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de