Suche



Thédrel Georges

Ingenieur, Direktor und Zwangsverwalter des Neunkircher Eisenwerks
* 2. März 1888 in Saint Denis
† März 1962




  • Studium der Ingenieurswissenschaften an der École polytechnique bei Paris
  • 1908 Promotion
  • 1911-1924 Direktionsassistent der „Usines métallurgiques du Hainot“ in Coullet
  • 1920-1923 Betriebsdirektor des Neunkircher Eisenwerks
  • 1923/24-1936 Tätigkeit bei der Berg- und Hüttenwerksgesellschaft Ostrau
  • 1936-1944 Wahrnehmung leitender Positionen der Hütte „Etablissements de l’Est de la Compagnie Châtillon-Commentruy“ in Neuves
  • 1945-1956 Berufung zum Zwangsverwalter der Röchling’schen Eisen- und Stahlwerke
  • 1946-1957 Aufsichtsratsvorsitzender der Doggererz AG
  • 1949-1955 Zwangsverwalter des Neunkircher Eisenwerks
  • Gründungs- und Präsidiumsmitglied der „Fédération des Chambres Syndicales des Metaux“ sowie des „Comité d’Études“ im Saargebiet  

Lit.: Seidelmann, Doggererz AG, S. 391
Bkl

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de