Suche



Heusner Ludwig

Notar
* 1801 in Dhronecken/ Rheinpfalz
† 4. Januar 1861 in Saarlouis





V.: Wilhelm Heusner, Friedensrichter;
M.: N.N.  

  • 1819-1821 Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg
  • ab 1832 Tätigkeit als Notar in Perl, danach in Saarlouis
  • 1837 Ernennung zum Justizrat
  • Oktober 1848 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung im Wahlkreis Rheinprovinz 5 (Saarbrücken-Saarlouis) für die Fraktion „Deutscher Hof“ in Nachfolge von Ferdinand Dietzsch (bis Februar 1849)
  • Februar 1949 Rücktritt vom Mandat und ausbleibende Neubesetzung  

Lit.: Best/ Weege, Handbuch Frankfurter Nationalversammlung, S. 180
Bkl

 

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de