Suche



Bund Hans

[Künstlername: Jack Bund]
Pianist, Komponist
* 15. August 1898 in Neunkirchen
† 1. Februar 1982 in Rottach-Egern/ Bayern




 

  • Klavierunterricht beim Vater
  • Umzug der Familie nach Köln
  • Studium von Klavier und Orgel am Konservatorium in Köln und am Hoch’schen Konservatorium in Frankfurt/ Main, u.a. Schüler Elly Neys
  • Fortführung des Studiums an der Akademischen Hochschule für Musik Berlin in den Fächern Klavier, Orgel, Kontrapunkt, Komposition und Dirigat, Schüler Ernst von Dohnányis
  • 1919 Abschluss mit Auszeichnung
  • um 1930 Gründungsleiter des „Hans-Bund-Jazz-Orchester“ (später „Bravour-Orchester“) am Berliner Kabarett „Schall und Rauch“
  • Zahlreiche Aufführungen in Film- und Fernsehproduktionen
  • 1932 Anstellung am Reichssender Berlin mit späterer Gründung des „Bunds Piano-Rhythmiker“
  • 1933 Gründung von „Deutsches Klavier-Jazz-Duo“ mit Herbert Jäger
  • 1933-1936 Auftrittsverbot und anschließende Gerichtsverfahren im Kontext der Umsetzung des Arierparagraphen; Freispruch
  • Aufnahmen, Kompositionen und Konzerte im Kontext nationalsozialistischer Propaganda
  • 1939 Uraufführung seiner Komposition „Erinnerung an ein Ballerlebnis“ für Orchester
  • 1940-1943 Aufnahme und Vertrieb seiner Aufnahmen durch die „Deutsche Grammophon Gesellschaft“
  • 1942 Übernahme der Leitung des Unterhaltungsorchesters beim Deutschlandsender
  • 1943 Wechsel zur Telefunken Gesellschaft
  • April 1946 Berufung zum Leiter des Kleinen Orchesters des Nordwestdeutschen Rundfunks (NWDR) durch brit. Besatzung
  • 1947 Mitgründer des WDR-Rundfunkorchesters Köln
  • 1948 Gründungsleiter des WDR-Ensembles „Hans Bund und seine Solisten“ (bis 1959)
  • 1962 Pensionierung; Umzug nach Rottach-Egern
  • Umfassendes musikalisches Œuvre im Bereich der Unterhaltungs- und Filmmusik, u.a. Aufnahmen mit Hans Albers (ab 1932) 
 

Lit.: Art. Bund, Hans, in: Jazz in Deutschland. Das Lexikon. Alle Musiker und Plattenfirmen von 1920 bis heute, Höfen 2008, S. 54
Bkl
Abb.: Bund im Rundfunkstudio des WDR, 1954, Bundesarchiv, B 145 Bild-F001345-0010, Foto Rolf Unterberg

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de