Suche



Stumm-Halberg Ferdinand Eduard von

Preußischer Diplomat
* 12. Juli 1843 in Neunkirchen
† 10. Mai 1925 in Locarno




V.: Carl Friedrich Stumm (1798-1848), Großindustrieller; M.: Marie Luise Böcking (1813-1864) 

verh. am 28. Juni 1879 mit Pauline von Hoffmann 

Kinder: 1.) Ferdinand (1880-1954), 2.) Maria (* 1882), 3.) Carl Alphons (* 1883), 4.) Herbert (* 1885), 5.) Friedrich Wilhelm (* 1888) 

  • 1861 Abitur in Trier, Einsetzung als Stiller Gesellschafter der Gebr. Stumm Eisenwerke
  • 1861 Eintritt in Preußischen Militärdienst mit Offiziersexamen (1862), Einsatz im Deutsch-Dänischen und Deutsch-Deutschen Krieg
  • 1867 Abkommandierung zur Gesandtschaft in Florenz
  • 1868 Teilnehmer der brit. Militärexpedition gegen Äthiopien; Publikation seiner Reiseerfahrungen
  • 1. Juni 1869 Zulassung zur diplomatischen Laufbahn, Attaché im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten
  • 1870 Einsatz als Premier-Lieutenant im Deutsch-Französischen Krieg
  • 1872 Eintritt in Preußische Gesandtschaft in Rom mit Charakter des Legationssekretärs
  • 17. September 1872 Ausscheiden aus dem Militärdienst, Ernennung zum Rittmeister d.R.
  • 1872-1874 Mitglied der Preußischen Gesandtschaften in Washington, Bern und München
  • 1875/76 Kommissarische Leitung der Gesandtschaft in Brüssel
  • 1876-1878 Zweiter Sekretär der Botschaft in Paris, Ernennung zum Legationsrat
  • 1878-1883 Erster Sekretär der Botschaften in London und St. Petersburg
  • 1883/84 Wechselnde diplomatische Anstellungen innerhalb des Kaiserreichs
  • 1885-1887 Leiter der Gesandtschaft in Kopenhagen
  • 17. März 1888 Ernennung zum Preußischen Botschafter in Madrid
  • 5. Mai 1888 Erhebung in den Freiherrenstand
  • 1892 Versetzung in den einstweiligen Ruhestand, Ernennung zum Wirklichen Geheimen Rat mit der Anrede Exzellenz
  • ab 1903 Aufsichtsratsvorsitzender der Gebr. Stumm GmbH 

Lit.: Art. Stumm, Ferdinand, in: Bernd Isphoring u.a., Biographisches Handbuch des Auswärtigen Dienstes. 1871-1945, Bd. 4, hg. v. Auswärtigen Amt/Historischer Dienst, München u.a. 2012, S. 405f
Bkl
Abb.: ebd., S. 405

 



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de