Suche



Eckert Hans

Lehrer, Schriftsteller
* 1938 in Freiburg/ Breisgau
† 14. April 2004




  • Kindheit in Bildstock
  • Erste Lehrtätigkeiten an Schulen in Illingen, Ottweiler und Bildstock
  • Beginn der ausgeprägten Reisetätigkeit
  • bis 1960 Lehrer für Deutsch, Geschichte und Religion am Otto-Hahn-Gymnasium Saarbrücken
  • 1968-1974 Tätigkeit als Deutschlehrer in Afrika, u.a. in Tschad und Senegal
  • 1974 Rückkehr ins Saarland
  • Tätigkeit für den Norddeutschen Rundfunk
  • 1984 Publikation von „Afrika-Kommentar“
  • 1987 Publikation von „Septemberbesuch“
  • 1988 Publikation von „Die Visionen des Aaron von Illingen“
  • 1990 Publikation von „Das Himmelfahrtsschaf“
  • 1998 Verleihung der Friedrich-Schlomo-Rülf-Medaille der Christlich-Jüdischen Arbeitsgemeinschaft des Saarlandes (CJAS)
  • 2002 Publikation von „Raus aus der Saar!“  

Lit.: Heinz Kölling, Art. Seine Botschaft: Toleranz. Hans Eckert lernte viele Länder kennen [...], in: Saarbrücker Zeitung, Lokalausgabe Saarbrücken (Stadtverband), 16.04.1998
Bkl



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de