Suche



Aschoff Otto Friedrich Gustav Adolf von

Landrat von St. Wendel
* 9. Januar 1871 in Fraustadt/ Posen
† 16. Juni 1930 in Berlin-Schlachtensee




V.: Oberstleutnant Friedrich von Aschoff, Oberstleutnant; M.: Margaretha von Oppell 

verh. am 30. April 1900 in Frankfurt/ Oder mit Eva Anna Marie Chuchul (* 1880)
    
  • 1880 Abitur am Humanistischen Gymnasium in Wiesbaden
  • 1880-1883 Studium der Rechtswissenschaft in Tübingen, Straßburg und Marburg
  • 1893 Referendar in Kassel, Büdesheim
  • 16. Dezember1893 Referendarexamen in Kassel
  • 29. Dezember 1893 Gerichtsreferendar bei dem Amtsgericht Rüdesheim sowie bei Landgericht und Staatsanwaltschaft in Wiesbaden (bis 1894)
  • 15. April 1896 Regierungsreferendar bei der Regierung Wiesbaden
  • 25. März 1899 Große Staatsprüfung
  • 30. April 1899 Hilfsarbeiter bei dem Landratsamt Meseritz/ Warthe
  • 2. April 1901 Regierungsassessor in Minden/ Westfalen
  • 1. Juli 1903 Regierungsassessor in Düsseldorf
  • 1. April 1906 Ernennung zum kommissarischen Landrat in St. Wendel
  • 28. September 1906 definitive Ernennung zum Landrat in St. Wendel
  • 1917 Hilfsarbeiter im Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten
  • 25. Juli 1918 Geheimer Regierungsrat und Vortragender Rat im Landwirtschaftsministerium in Berlin, zuletzt Ministerrat

Lit.: Romeyk, Verwaltungsbeamte, S. 333-334
Ber



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de