Suche



Altmeyer Franz

Mediziner
* 1. März 1892 in Püttlingen
† ...




 

  • 1912-1914 Studium der Medizin in Berlin und Köln
  • 1914-1918 Kriegsteilnehmer
  • 1918-1920 Fortsetzung des Studiums
  • 1920-1922 Assistenzarzt im Krankenhaus Quierschied
  • 1922/1923 Praktizierender Arzt in Beckingen
  • 1923-1930 Knappschaftsarzt in Eppelborn
  • 1930-1935 Wechsel in den öffentlichen Dienst, Kreisarzt des Gesundheitsamts Saarbrücken-Land
  • Eintritt in die NSDAP; Mitglied des Erbgesundheitsgerichts Saarbrücken
  • 1936-1939 Amtsarzt und Leiter des Gesundheitsamts Saarbrücken-Land
  • Kurze Übernahme der Gesundheitsämter Emden und Burg (Bez. Magdeburg)
  • 1. November 1941 Versetzung in den Ruhestand
  • 1942-1945 Polizeiarzt und Luftschutzarzt in Saarbrücken
  • 19. April 1945 Erneuter Amtsarzt in Saarbrücken
  • 10. Mai 1945 Ernennung zum Regierungsmedizinalrat und Referent für Gesundheitswesen
  • 1. November 1945 Ernennung zum Oberregierungsrat und Medizinalrat
  • 1. April 1948 Ernennung zum Regierungsdirektor
  • 18. Oktober 1951 Ernennung zum Regierungsmedizinaldirektor
  • 31. Oktober 1953 Pensionierung 
 

Lit.: Tascher, Staat, Macht und ärztliche Berufs, S. 347
Bkl

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de