Suche



Bockenheim Laudwein von

Bergrichter und Rentmeister in Wallerfangen
* um 1560
† vor dem 19. Februar 1628





V.: Johann von Bockenheim (1530-1584), Rentmeister; M.: Anna Bier

 

verh. um 1580 mit Maria Huart († nach dem 22. April 1634)

 

Kinder: 1.) Remacle (um 1590-vor 1632), 2.) Anna Maria (um 1593-nach 1632), 3.) Philipp (1608-nach 1648) 

 

  • 16. März 1584 Ernennung zum Herzoglich-Lothringischen Rentmeister von Wallerfangen (bis 1609)
  • 1591 Erwerb der Herrschaft Roden und der Präsentationsrechte in Dillingen
  • 1595 vorübergehend Amtmann des Amtes Schaumburg
  • 1595 Verkauf der Heilig-Kreuz-Kapelle vor Wallerfangen samt Klause an Philipp Jakob von Florsheim
  • 1605-1610 Verleihung des Rechtes über die Erhebung neuer Steuern in der Ballei Deutsch-Lothringen
  • 20. November 1607 Amtmann und Burghauptmann auf Burg Siersberg
  • 28. Juni 1617 Bezeichnung als Hochgerichtsherr zu Walmünster
  • 6. September 1613 Erhalt des deutschen Adelsdiploms
  • 1619 Erwerb eines Viertels der Herrschaft Merchingen von den Erben von Warsberg
  • 22. April 1619 Erwerb der Dörfer Rammelfangen und Gisingen und der Hälfte aller Renten der Herrschaft Siersberg 
 

Lit.: Guido Müller, Zur Geschichte der Familie (von) Bockenheim(er), 21. Jg. Nr. 3 (1996), S. 122-132
Mau

 

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de