Suche



Kowatsch Franz

Militärattaché und Gastwirt
* 7. Februar 1774 in Landau
† 23. Januar 1843 in Saarwellingen




V.: Johann Kowatsch, Steinbildhauer; M.: Maria Johanna Brion 

verh. in 1. Ehe vor 1804 mit Appolonia Hayer (1782-1814), in 2. Ehe am 17. Januar 1816 in Roden mit Katharina Hermes 

Kinder: 1.) Katharina Juliana (1804-1830), 2.) Magdalena (1805-1865), 3.) Katharina (* 1809), 4.) Johann Franz (1812-1866), 5.) Franz (1813-1890) 
 

  • Tätigkeit als Militärattaché unter Marschall Michel Ney
  • 1804-1805 Dienst in der Provinz Geldern
  • 1809 Dienst in Spanien
  • 1812 Erhalt eines Grundstückes in Roden wegen seiner Verdienste in der französischen Armee; Gastwirt in Roden
  • 1827 Umzug nach Saarwellingen und Erwerb eines Gasthauses (heutiger Sitz der Kreissparkasse) 


Lit.: Klaus Mayer, Franz Kowatsch, Militärattaché bei Marschall Ney und Gastwirt in Saarwellingen ab 1827, in: Unsere Heimat 19. Jg. Nr. 4 (1994), S. 136
Mau 



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de