Suche



Cartal Gerhard

Verbandsfunktionär
* 4. Dezember 1910 in Braunschweig
† 29. November 1991 in Saarbrücken





V.: Gottlieb Cartal; M.: N.N. 

verh. 

  • 1924-1933 Lehre und Tätigkeit als Drucker bei "Volksfreund GmbH" in Braunschweig
  • 1926 Eintritt in die SPD
  • 1934 Flucht ins Saargebiet nach Anfeindungen durch die SA in Braunschweig
  • Mitarbeiter der "Volksstimme" und der "Neuen Saarpost" in Saarbrücken
  • Januar 1935 Emigration nach der Saarabstimmung nach Forbach
  • Weitere Flucht nach Südfrankreich über Luxemburg
  • 9. September 1938 Offizielle Ausbürgerung aus dem Deutschen Reich
  • Eintritt in die französische Résistance
  • Dezember 1945 Rückkehr ins Saargebiet
  • Eintritt in die SPS
  • 1946-1956 Geschäftsführer und Verlagsleiter der "Volksstimme"
  • 1947-1961 Vorsitzender der "Vereinigung der Zeitungsverleger des Saarlandes", danach stellv. Vorsitzender (bis 1965) 
  • 1956-1974 Geschäftsführer der "Union Druckerei und Zeitungsverlag GmbH"  

Lit.: Rudolf Strumm, Auferstanden...! Der Neuanfang der Sozialdemokratischen Partei an der Saar 1945/1946 (= Stiftung Demokratie Saarland, Dialog Bd. 24), Saarbrücken 2016, bes. S. 161
Bkl

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de