Suche



Höchst Karl Eduard

Rundfunkjournalist
* 30. September 1926
† 10. Dezember 2005




 

  • Redakteur und Chef des Zeit-, Land- und Gartenfunks des Saarländischen Rundfunks
  • Gründungsmitglied der "Saarlandwelle"
  • 1967 Reportage zum Sieg Schmitshausens im Bundeswettbewerb von "Unser Dorf wird schöner", danach Engagement ebenda und Ehrenmitglied des Vereins der Rosenfreunde
  • Ernennung zum Ehrenbürger der Ortsgemeinde Schmitshausen (Südwestpfalz)
  • Verleihung der Verdienstorden von Frankreich und Ägypten
  • Ernennung zum Ehrenspielführer der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft
  • 1983 Benennung einer stachellosen Floribunda-Rose nach Karl Höchst
  • 1983 Verleihung des Deutschen Weinkulturpreises
  • 1989 Verleihung des Tonton-Preises der Stadt Saarlouis
  • Publikation von "Pimpf Charly und der große Krieg" (in zweiter Auflage 1990)
  • 1991 Pensionierung
  • Verleihung der Ehrenmitgliedschaft (2005) und Goldenen Ehrennadel des Schachvereins Homburg
  • 2002 Verleihung der Bürgermedaille der Stadt Homburg 
 

Lit.: Art. Schmitshausener Ehrenbürger gestorben. Karl Höchst wurde 79 Jahre, in: Pfälzischer Merkur, 13.12.2005
Bkl

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de